Leave a comment

Dr. Google hilft: Was interessiert die Leute?

This article was originally published in the German magazine “Medical & Science Journalist” (Medizin & Wissenschaftsjournalist, issue 02/2012, Medizin im Warentest, p 24)

Was interessiert die Leser? Die ewige Frage jedes Journalisten lässt sich jetzt einfach beantworten: mithilfe von Google und Yahoo. Man muss nur wissen, wie.

In Zeiten, in denen das Internet für viele Informationsquelle Nummer eins ist, wird das Online-Suchverhalten durchaus zu einem ernstzunehmenden Trendbarometer für Medien- und PR-Büros.

Google & Co. bieten neuartige Einsichten in unser kollektives Interesse und in das Interesse der Leser. Die Suchmaschinen zeigen, was Millionen bewegt – digitale MarketingStrategien im Dienst von Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit wohlgemerkt.

In Deutschland verwenden etwa 60 Prozent der Internetnutzer das World Wide Web, auch um Informationen über medizinische Themen zu finden. Google wird zu Dr. Google. Noch bevor sie einen Arzt besuchen, erkundigen sich etwa 40 Prozent der Online-Nutzer im Netz, was ihre Symptome bedeuten könnten, und immerhin mehr als 30 Prozent befragen nach dem Besuch beim Arzt das Internet, um mehr über die Diagnose und mögliche Therapien zu erfahren.

Relative Anzahl der Suchvorgänge für die folgenden Suchbegriffe im Jahr 2012 in Deutschland: Zahnarzt (grün)
und Zahnersatz (gelb). Der Suchanteil für Worte wie Zahnpflege und Zahnersatzkosten ist im Vergleich dazu
verschwindend gering.

Journalisten, Redakteure und PR-Spezialisten können daraus Nutzen ziehen. Mithilfe kostenloser Online-Applikationen wie Google Trends und Yahoo Clues kann jeder herausfinden, wonach die Welt sucht – je nach Standort und Zeit.

So lässt sich bestimmen, welche Themen, also Suchbegriffe, von größtem Interesse sind. Will eine Redaktion beispielsweise den Schwerpunkt für einen Beitrag zum Thema Zahnarzt ausmachen, der auf größte Betroffenheit und damit Interesse bei den Lesern stößt, so bieten die Daten Entscheidungshilfe: Ist es nun Zahnpflege, Zahnarztkosten, Zahnersatz oder wie man einen guten Zahnarzt findet? In Deutschland überragt 2012 der Suchbegriff Zahnarzt einschließlich Kombinationen aus Zahnarzt-Notdienst und Zahnarzt-Bewertung.

Reporter, die bestimmte Themen aus Gesundheit, Naturwissenschaften oder Finanzen bearbeiten, können die beliebtesten und schnell zunehmenden Suchanfragen in diesen Kategorien einsehen – Inspiration für jeden, der nach gefragten Themen sucht. Während im Juli 2012 zum Beispiel Fischschuppenkrankheit, Milzbrand und Sonnenstich zu den schnell ansteigenden Suchtrends in Deutschland zählten, waren es einen Monat später BMI Tabelle, Wespenstich und das Hantavirus.

Die Daten aus dem Internet helfen auch dabei, die „Sprache der Leser zu sprechen“ und solche Worte in Überschriften und Texten zu berücksichtigen, die möglichst viele OnlineLeser bei ihren Suchanfragen im Netz nutzen. Das kommt – bei Online-Auftritten – auch dem Rang des Beitrags auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten zugute: Für einen OnlineArtikel über eine Diät-Studie als Beispiel eignet sich das Wort „abnehmen“ sehr gut, da es im Vergleich mit dem Wort Diät seit 2006 die Suchanfragen zum Thema dominiert.

Man ist allerdings gut beraten, auch die Beschränkungen und Herausforderungen bei der Interpretation der Daten im Hinterkopf zu behalten, die Jens Vogelgesang und Michael Scharkow in diesem Artikel ausführlich beschreiben. Absolute Zahlen zum Beispiel sind bislang nicht verfügbar, weshalb ungeklärt bleibt, wie viele Personen hinter den relativen Zahlen stehen. Die Daten sind normalisiert, wodurch die Sammlung von Tagesdaten erschwert ist. Auch wissen wir nur wenig darüber, was Nutzer motiviert, online nach Information zu suchen und unter welchen Bedingungen sie das tun.

Advertisements

Leave a Comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: